Treffen ASK zur Stadtpolitik

Wann: 4. Februar 2019 um 18:00
Wo: Severinstraße 28, 19053 Schwerin, Deutschland

Am kommenden Montag trifft sich die Aktionsgruppe Stadt und Kulturschutz um sich mit tagesaktuellen Themen rund um das Thema Stadtpolitik auszutauschen. Los geht es um 18 Uhr. Das Treffen findet in der Severinstraße 28 statt.[…]

Treffen der ASK

Wann: 2. Februar 2019 um 17:00
Wo: Severinstraße 28, 19053 Schwerin, Deutschland

Am kommenden Samstag wird es ein Treffen der Aktionsgruppe geben, auf dem sich die ASK  mit dem eigenen Programm beschäftigen möchte. Das Treffen startet um 17 Uhr – ebenfalls in der Severinstraße 28. Um kurze[…]

Schlachtermarkt: ASK befürchtet Zerstörung historischer Funde

Mit einem Dringlichkeitsantrag zur heutigen Sitzung der Stadtvertretung möchte die ASK, dass die im Moment stattfindenden archäologischen und wissenschaftlichen Untersuchungen ausgedehnt und über die bisherige Planung hinaus verlängert werden.

Schlachtermarkt: ASK befürchtet Zerstörung historischer Funde

Mit einem Dringlichkeitsantrag zur heutigen Sitzung der Stadtvertretung möchte die ASK, dass die im Moment stattfindenden archäologischen und wissenschaftlichen Untersuchungen ausgedehnt und über die bisherige Planung hinaus verlängert werden.

Paulshöhe: Stadtvertreter Karsten Jagau (ASK) kritisiert die Pläne einer Planungswerkstatt

ASK-Stadtvertreter Karsten Jagau kritisiert die geplante Zusammensetzung der Planwerkstatt Paulshöhe.

Paulshöhe: Stadtvertreter Karsten Jagau (ASK) kritisiert die Pläne einer Planungswerkstatt

Im August hatte die Stadtverwaltung angekündigt, dass man bei der Umwidmung des bisherigen Sportplatzes Paulshöhe neue Wege beschreiten möchte. Eine Planwerkstatt soll Vorschläge entwickeln, wie das Areal nach dem Abriss des Sportplatzes genutzt werden könnte. „Da ist vieles denkbar – von der Stadtvilla bis hin zum sozialen Wohnungsbau“, sagte Oberbürgermeister Rico Badenschier (SPD) damals. Kritik […]

WGS-Geschäftsführer Thomas Köchig weist Vorwürfe der ASK zurück

WGS-Geschäftsführer Thomas Köchig äußert sich im Interview zu den Vorwürfen von Seiten der Wählergemeinschaft Aktion Stadt- und Kulturschutz.

WGS-Geschäftsführer Thomas Köchig weist Vorwürfe der ASK zurück

  Für den WGS-Geschäftsführer Thomas Köchig sind die von der ASK gegen die kommunale Wohnungsgesellschaft gemachten Vorwürfe absurd. Im Gespräch mit unserer Redaktion erklärt Köchig noch einmal, warum es zur Entscheidung des Abrisses der Hochhäuser in Lankow gekommen ist. So war es die Schweriner Stadtvertretung, die beschlossen hatte die Hochhäuser abzureißen und nicht zu verkaufen. […]

WGS-Hochhäuser Lankow: ASK stellt Eilantrag auf Abrissstopp

Die Bagger sind längst angerollt und der Abriss der Hochhäuser in Lankow im vollen Gange. Nun möchte die ASK aber einen Abrissstopp erreichen. Einen entsprechenden Antrag hat Stadtvertreter Karsten Jagau beim Verwaltungsgericht in Schwerin gestellt.

WGS-Hochhäuser Lankow: ASK stellt Eilantrag auf Abrissstopp

Über ihren Stadtvertreter Karsten Jagau hat die Aktion Stadt- und Kulturschutz (ASK) in der vergangenen Woche einen Antrag auf Baustopp bei den Hochhäusern in Lankow beim Verwaltungsgericht in Schwerin gestellt.  Der Antragsteller beruft sich in seinem Antrag an das Gericht auf das Unternehmenskonzept der WGS, dass nach Angaben Jagaus von einem steigenden Bedarf an Ein- […]

ASK-Geschäftsführer Stephan Martini reagiert auf Vorwürfe

Die WGS hat angekündigt eine Strafanzeige gegen ASK-Geschäftsführer Stephan Martini zu stellen. Dieser hat nun auf die Vorwürfe reagiert.

ASK-Geschäftsführer Stephan Martini reagiert auf Vorwürfe

Nachdem die WGS angekündigt hat, gegen den Geschäftsführer der Aktion Stadt- und Kulturschutz (ASK), Stephan Martini, eine Anzeige wegen des illegalen Betretens einer Baustelle zu stellen, hat dieser nun reagiert. Das Dokument, das laut WGS als nichtöffentlich eingestuft sei, befinde sich – nach Aussagen Martinis – mit dem Wissen der kommunalen Wohnungsgesellschaft schon seit über […]

WGS kündigt Strafanzeige gegen ASK-Geschäftsführer an

ASK-Geschäftsführer Stephan Martini hatte zur Dokumentation angeblicher Mängel die Abriss-Baustelle des Hochhauses in der Eutiner Straße illegal betreten. WGS-Geschäftsführer spricht von einem unfassbaren Vorgang und kündigt an, dass das Unternehmen eine Strafanzeige stellen werde.

WGS kündigt Strafanzeige gegen ASK-Geschäftsführer an

Der Geschäftsführer der kommunalen Wohnungsgesellschaft WGS , Thomas Köchig hat rechtliche Schritte gegen das widerrechtlich ins Internet gestellte Unternehmensentwicklungskonzept (UEK) der WGS angekündigt. Auf der Seite der Aktion Stadt- und Kulturschutz (ASK) wurde das Konzept öffentlich gemacht, obwohl es ein nichtöffentliches Dokument ist, das allerdings für Mitglieder der Schweriner Stadtvertretung über das Datensystem der Stadt […]

Basketball Winterturnier beim „Westclub One“

Am Donnerstag, den 8. Februar 2018 findet ein winterliches Basketballturnier auf dem Gelände des Kinder- und Jugendtreffs „Westclub One“ statt.

Basketball Winterturnier beim „Westclub One“

  Teilnehmen können alle Jugendlichen im Alter von 10 – 25 Jahren, die sich zu Freizeitteams mit 3 Spielern (+1 Auswechselspielern) zusammengeschlossen haben. Turnierbeginn ist um 15.00 Uhr, auf dem Gelände des „Westclub One“ in der Friesenstraße 29a in der Schweriner Weststadt. Anmeldungen sind noch bis zum 02.02.2018 im „Westclub One“ oder unter Telefon 0385-7451785 […]

ASK schlägt Museum für Stadtgeschichte im Perzina-Haus vor

ASK schlägt Museum für Stadtgeschichte im Perzina-Haus vor

Schwerin, 03.01. 2018 (red/sr). In der Diskussion, ob das Rathaus der Ort für ein Stadtmuseum sein kann und die Stadtvertretung zukünftig im Perzina-Haus tagt, hat nun ASK-Stadtvertreter Karsten Jagau einen neuen Vorschlag zur öffentlichen Diskussion gestellt. Von Stefan Rochow Wird die Stadtvertretung in Zukunft im Perzina-Haus, der ehemaligen Stadtbibliothek, tagen. Im Oktober stellte Oberbürgermeister Rico Badenschier den […]

1 2 3 25