Schwerin-Lokal

Alkoholisierter Rikscha-Fahrer in Schwerin musste in Gewahrsam genommen werden

Schwerin, 11.09.2017 (pol). Das Altstadtfest rund um den Schweriner Pfaffenteich befand sich am Sonntag gegen 17.30 Uhr in den letzten Stunden, als die Polizei aufgrund eines alkoholisierten Rikscha-Fahrers alarmiert wurde.

 

 

Der Fahrer fuhr, in Folge seiner Alkoholisierung, auf dem Gehweg in der Alexandrinenstraße unkontrolliert umher. Anwesende Personen konnten die riskanten Fahrmanöver des 29-jährigen Schweriners vorerst stoppen. Der Mann verhielt sich dennoch fortan aggressiv und griff eine Person mit einem Schlag ins Gesicht an.

Durch das schnelle und beherzte Eingreifen weiterer Zeugen konnte er schließlich überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgesetzt werden. Den couragiert handelnden Zeugen ist es wohl zu verdanken, dass keine Personen ernsthaft verletzt wurden.

Beruhigen ließ sich der 29-Jährige dennoch nicht, sodass er die Nacht im Gewahrsam verbrachte. Ein Atemalkoholtest hatte einen Wert von über 3 Promille zum Ergebnis. Gegen ihn wurden Strafverfahren wegen des Fahrens unter Alkoholeinfluss und Körperverletzung eingeleitet.

Kommentare sind geschlossen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes