Schwerin-Lokal

BAB14, Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person

Schwerin, 30.11.2017, (pol.) Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 14 zwischen Autobahnkreuz Schwerin und der Anschlussstelle Schwerin-Ost in Fahrtrichtung Wismar kam es am 30.11.2017 gegen 01:30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall.

 

 

Aus bislang ungeklärter Ursache kam das Unfallfahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach. Dabei wurde der 23 Jahre alte Fahrzeugführer schwer verletzt und zur medizinischen Versorgung in das Klinikum Schwerin verbracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 16.000 Euro. Bis zur Bergung des Fahrzeuges blieb die rechte Fahrspur drei Stunden gesperrt.

 

Kommentare sind geschlossen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes