Schwerin-Lokal

CDU-Fraktion: Schulweg am Ziegelsee braucht Laternen

Schwerin, 17.05.2017 (red/pm). Der Oberbürgermeister soll prüfen, ab wann und zu welchen Bedingungen der Weg auf der Ostseite des Ziegelinnensees unterhalb des Brauereiviertels mit 18 geeigneten Beleuchtungselementen ausgestattet werden kann. Einen solchen Antrag hat die CDU-Fraktion zur Sitzung der Stadtvertretung am kommenden Montag eingereicht.

CDU-Fraktionsvorsitzender Sebastian Ehlers

„Die Anwohner der Werdervorstadt und der Schelfstadt haben den neu geschaffenen Weg parallel zur Straße „Schall- und Schwencke-Weg“ zwischen den Bootshäusern und dem Brauereiviertel sehr gut angenommen. Familien mit Kindern, Jogger und Senioren nutzen die Verbindung zwischen „Knaudtstraße“ und „Lagerstraße“, welche ein Teil des beliebten Rundweges um den Ziegelinnensee darstellt“, so der Fraktionsvorsitzende Sebastian Ehlers. Die CDU-Fraktion sieht an dieser Stelle jedoch noch einen Optimierungsbedarf im Sinne der Bürgerinnen und Bürger. „Auch in der dunklen Jahreszeit oder in der Dämmerung wurde der Weg rege genutzt, teilweise unter Einsatz von Taschenlampen.

Da der Weg bald auch als Schulweg genutzt werden wird sehen wir den Oberbürgermeister in der Verantwortung“, so der CDU-Politiker abschließend.

 

Kommentare sind geschlossen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes