Schwerin-Lokal

Einbruch im Rockpalast und Augustenstift – Zeugen gesucht!

Schwerin, 23.02. 2016 (stm/pol). In den Nachmittagsstunden des heutigen Tages gab es im Innenstadtbereich von Schwerin mehrere Einbrüche. Unbekannte drangen jeweils in den Rockpalast in der Goethestraße, in eine Wohnung in der Reutzstraße und in den Augustenstift in der Schäferstraße ein. 

Rock Palast(II)

In zwei Fällen wurden durch Geschädigte und Zeugen Tatverdächtige vor Ort festgestellt, die aber  in beiden Fällen fliehen konnten. Hierbei gab es deutliche Ähnlichkeiten in den Personenbeschreibungen:

Gesucht werden zwei männliche Personen, die vermutlich aus dem südosteuropäischen Raum kommen (die Zeugen vermuten aus der Türkei).Beide Personen sind ca 165-170 cm groß. Einer hat eine blaue Jacke und einer trägt eine helle Jacke.

Täterbeschreibung: Indianer-ähnlicher Typ

Einer der beiden Tatverdächtigen soll augenscheinlich aufgrund seines Aussehens mit einem Indianer verwechselt werden.Bei ihrem letzten Einbruch haben sie einen circa 40×50 cm großen Stahlschrank erbeutet. Ob sie ihn noch bei sich führen ist nicht bekannt.

 

Rockpalast: „Jemand der den Laden gut kennt“

 

Der Rockpalast wir deswegen seine Türen heute nicht öffnen, der Betreiber Heiko Steinmüller schreibt dazu auf facebook: „Am heutigen Dienstag bleibt der Rock Palast geschlossen.
In der letzten Nacht wurde hier eingebrochen.“ Optimistisch, das die Diebe gefasst werden ist der Betreiber anscheinend nicht: „Natürlich werde ich den oder diejenigen nicht erwischen, aber wenn …“ Er wünscht den Einbrechern „viel Spaß mit der Beute“ und geht davon aus, dass „es jemand war der den Laden gut kennt.“
ANZEIGE

Werbung-Rohrexperten

Zeugen mögen sich bei der Polizei melden.

 

Hinweise zu den Tatverdächtigen nimmt die Polizei in Schwerin
unter der Tel Nr. 0385/ 5180-1560 oder jede andere
Polizeidienststelle entgegen.

Kommentare sind geschlossen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes