Schwerin-Lokal

Entlassener Lkw-Fahrer fährt unter Drogeneinfluss mit 40-Tonner

Schwerin, 19.05.2017 (pol.) Entlassener Lkw-Fahrer benutzt unberechtigt und unter Drogeneinfluss einen 40-Tonner.

 

Eine Spedition aus Bremerhaven informierte die Polizei am heutigen Vormittag über den unbefugten Gebrauch eines Firmen-Lkw. Laut GPS-Signal soll der 40-Tonner in der Schweriner Grabenstraße, Höhe Sieben-Seen-Center stehen. Eine Streifenwagenbesatzung bestätigte die Angaben der Firma.

 

Bei der Kontrolle des Fahrers stellten die Beamten fest, dass dieser unter der Einwirkung von Drogen stand. Ein Vortest bestätigte den Verdacht. Gegen den Polen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Mitarbeiter der Bremerhavener Spedition übernahmen in der Mittagszeit den Lkw und überführten in zurück.

Kommentare sind geschlossen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes