Schwerin-Lokal

Konservatorium Schwerin holt Spitzenplätze

Schwerin, 26.01.2016 (red/pm). Das Konservatorium Schwerin hat seine musikalische Qualität wieder unter Beweis gestellt. Beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ erreichte es Spitzenplätze.

 

Klaviertrio mit Eva Gasparyan (Querflöte), Erik Jahn (Klavier) und Juliane Wiedersberg (Violoncello), ebenfalls mit Höchstpunktzahl 25                                       ©LHS/Christina Lüdicke

Klaviertrio mit Eva Gasparyan (Querflöte), Erik Jahn (Klavier) und Juliane Wiedersberg (Violoncello), ebenfalls mit Höchstpunktzahl 25
©LHS/Christina Lüdicke

 

Wieder haben die Schülerinnen und Schüler des Konservatoriums Schwerin beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in Schwerin hervorragend abgeschnitten:

 

ANZEIGE
Werbung Rohrexperten

 

Die 35 Musizierenden des Konservatoriums Schwerin gingen alle ausnahmslos mit einem Preis nach Hause und bestimmten damit die Spitze des Wettbewerbs. Acht  von ihnen erhielten sogar die Höchstpunktzahl 25.

 

20-Mal hieß es: Weiterleitung zum Landeswettbewerb, eine Schülerin war für eine Weiterleitung noch zu jung. Zwei jugendliche Begleiter hatten die erforderliche Punktzahl erspielt, aber ihre Musizierpartner wurden nicht weitergeleitet. Die 1. Preisträgerinnen und Preisträger des Konservatoriums kommen sowohl aus den verschiedenen Ensemblekategorien als auch aus den Solowertungen. Weiterhin wurden 7-Mal ein 1. Preis ohne Weiterleitung, 4-Mal ein 2. Preis und 1-Mal ein 3. Preis vergeben. Für dieses sensationelle Ergebnis ist auch ihren Lehrerinnen und Lehrern zu danken. Nun gehen die Vorbereitungen in die zweite Runde, damit sich die Preisträgerinnen und Preisträger auch am Landeswettbewerb vom 12. bis 13. März 2016 in Wismar optimal präsentieren können.


Mit der Übergabe der Urkunden durch Bernd Nottebaum – 1. Stellvertreter der Oberbürgermeisterin – in Anwesenheit der LandtagsvizepräsidentinSilke Gajek sowie vieler Stadtvertreter und Fraktionsvorsitzender fand der Regionalwettbewerb am vergangenen Sonntag in der vollbesetzten Aula des Gymnasium Fridericianum seinen krönenden Abschluss.

 

64 Teilnehmende aus der Region Westmecklenburg im Alter von 8 bis 19 Jahren stellten sich den 11 Jurygremien. Zwei Schülerinnen und Schüler nahmen mehrfach teil. 38-Mal wurde der 1. Preis mit 23 – 25 Punkten und einer Weiterleitung zum Landeswettbewerb vergeben. 11 erhielten die Höchstpunktzahl 25.

 

ANZEIGE
Trigonometriekurs (1)

 

Kommentare sind geschlossen

UNSERE PARTNER IN SCHWERIN

Bannerwerbung_Rachow
Werbebanner schwerin-lokal (2)
Banner-wohnpark (3)
Banner Medewege

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes