Schwerin-Lokal

Krebsförden: Koffer sorgt für Polizeieinsatz

Schwerin, 14.11.2017 (red/pol). Ein Koffer in Krebsförden sorgte gestern für weiträumige Absperrung und Verkehrsbehinderun. 

 

Symbolbild

 

Gestern gegen 17:00 Uhr erhielt das Polizeihauptrevier in Schwerin die Mitteilung eines aufmerksamen Bürgers über ein einsames Gepäckstück an einer Bushaltestelle im Stadtteil Krebsförden. Nach dieser Mitteilung blieb der Reisekoffer nicht mehr lange allein.

 

Weiträumige Absperrung

 

Kräfte des Polizeihauptreviers begaben sich umgehend zur Bushaltestelle und nahmen den Koffer zunächst in Augenschein. Nach einer ersten Gefahrenprognose wurde der Bereich um die Bushaltestelle Ellerried weiträumig abgesperrt und jeglicher Verkehr umgeleitet.

Munitionsbergungsdienst gab schnell Entwarnung

 

Der angeforderte Munitionsbergungsdienst konnte aber schnell Entwarnung geben. Der etwas spezielle Inhalt des Koffers – ein Fußball, ein Waschmaschinenschlauch und ein Verlängerungskabel – war wohl für eine besondere Reise gedacht gewesen. Falls der Eigentümer diese noch antreten will, kann das Gepäckstück samt Inhalt jederzeit im Polizeihauptrevier Schwerin von ihm abgeholt werden.

 

Kommentare sind geschlossen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes