Schwerin-Lokal

Rauchen kann schädlich sein: Schlagring und Messerfund.

Schwerin, 01.03. 2016 (pol/stm).  Am 29.02.2016 kurz vor 22 Uhr wollten zwei Polizeibeamte auf dem Marienplatz eine Verkehrskontrolle durchführen. Dabei kam
ihnen eine männliche Person entgegen, die rauchte. Was die Beamten dann entdeckten zeigt, das Rauchen außer den bekannten, durchaus weitere nachteilige Auswirkungen haben kann.

Das Rauchen generell ungesund ist, dürfte bekannt - einem 20 jährigen Schweriner dürfte dies nun etwas mehr klar sein.

Das Rauchen generell ungesund und durchaus nachteilig ist, dürfte bekannt sein – einem 20 jährigen Schweriner dürfte dies nun etwas mehr klar geworden sein.

Jungem Schweriner wurde sein jugendliches Aussehen zum Verhängnis

Wie die Polizei mitteilte, erschien ihnen der Raucher etwas zu jung, in der Meldung heißt es weiter: „Da diese Person nach Einschätzung der Beamten augenscheinlich noch zu jung zum Rauchen war, entschieden sie sich, die Person zu kontrollieren.“

Als der 20 Jahre alte Schweriner seinen Ausweis aus der Gürteltasche holte, stellten die Beamten darin ein Butterfly-Messer und einen Schlagring fest. Da es sich bei beiden Gegenständen um verbotene Gegenstände nach dem Waffengesetz handelt, wurden diese sichergestellt.

Waffenfunde stellen Verstoß gegen Waffengesetz da.

Eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz wurde gefertigt. Das Mitführen von derartigen Gegenständen verstößt gegen geltendes Recht. Und damit ist nicht die Zigarettenschachtel gemeint.

ANZEIGE

Werbung-Rohrexperten

Kommentare sind geschlossen

UNSERE PARTNER IN SCHWERIN

Bannerwerbung_Rachow
Werbebanner schwerin-lokal (2)
Banner schwerin lokal (002)
Banner-wohnpark (3)
Banner Medewege

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes