Schwerin-Lokal

Wieder Enkeltrickbetrüger in Schwerin unterwegs

Schwerin, 10.02.2016 (red/pm). Die Polizei warnt wieder vor Enkeltrickbetrügern. 

Symbolbild: Über das Telefon wird versucht alte Menschen um ihr Erspartes zu bringen.

 

Sie versuchen es immer wieder: Meist organisierte Banden, versuchen älteren Menschen als nahe Verwandte ausgegeben, um ihr Erspartes zu bringen. So alt der Trick auch sein mag, leider gelingt er immer wieder.  Das Polizeipräsidium Rostock warnt aktuell vor der sogenannten Enkeltrick-Masche.

 

Versuch in Schwerin gescheitert

 

Seit den gestrigen Mittagstunden gehen mehrere Hinweise bei der Polizei ein, dass unbekannte Täter am Telefon vor allem ältere Menschen um ihr Erspartes bringen wollen. In Schwerin blieb es bisher bei versuchten Straftaten. Die Geschädigten informierten sofort die Polizei. Es ist nicht auszuschließen, dass die Täter im Laufe des Tages weiterhin versuchen, an Geld zu gelangen.

 

Auflegen wenn Täter Geld einfordert

 

Die Polizei empfiehlt: Seien Sie misstrauisch. Legen Sie einfach den Telefonhörer auf, sobald Ihr Gesprächspartner Geld von Ihnen fordert. Geben Sie keine Details zu Ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen preis. Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen. Informieren Sie sofort die Polizei über die Notrufnummer 110, wenn Ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt. Wenn Sie Opfer geworden sind: Wenden Sie sich an die Polizei und erstatten Sie Anzeige. Mehr zum Thema Enkeltrick auch unter http://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/enkeltrick.html

 

Kommentare sind geschlossen

UNSERE PARTNER IN SCHWERIN

Banner-wohnpark (3)
Werbebanner schwerin-lokal (2)
Banner schwerin lokal (002)
Bannerwerbung_Rachow

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes