Schwerin-Lokal

So wird eine Geburtstagsfeier zur besten Party aller Zeiten

geburtstag

Schwerin, 29.02.2016 (anz). Jeder Geburtstag ist letztlich ein Grund zu feiern, denn man feiert schließlich ein weiteres Jahr im Leben und ist dankbar dafür. Runde Geburtstage werden allerdings besonders gefeiert und nicht selten mit großen Partys.

Damit aber die Party auch ein voller Erfolg wird und bei allen Gästen in schöner Erinnerung beliebt, sollte dieser ganz besondere Tag auch ganz besonders gut und akribisch geplant und organisiert werden. Der Erfolg der Party hängt grundsätzlich von einer guten Planung ab.

 

Wie die perfekte Party gelingt und was man dazu braucht…

 

Zunächst sollte man überlegen, ob der Geburtstag, wenn er auf einen Wochentag fällt nicht besser an dem darauffolgenden Wochenende stattfinden sollte. Wann soll die Party beginnen und wann soll sie enden? Der nächste Schritt wäre zu überlegen, wie viele Gäste man einladen kann und will. Hierzu ist natürlich entscheidend, wie groß der jeweilige Veranstaltungsraum- Ort ist. Wer in seiner Drei-Zimmer-Wohnung feiern möchte, sollte dementsprechend planen, ansonsten kann die Party schnell zum Desaster werden.

Nachbarn sollten grundsätzlich über die Party informiert werden (oder direkt mit einladen), so kann man sich eine Menge Ärger ersparen. Bei Kindergeburtstagen sollten die Kinder entscheiden, wer kommen soll, die Anzahl der geladenen Gäste sollten allerdings die Eltern bestimmen und im Auge halten. Schnell lädt ein Kind unbedacht weitere Kinder ein, ohne die Eltern darüber zu informieren. Also besser ist, immer wieder mal die Gästeliste durchgehen, aktualisieren und besprechen.

 

Einladungen verschicken – aber nicht zu früh!

 

Steht fest wer kommen soll, müssen die Einladungen raus. Der sicherste Weg ist wahrscheinlich, sie per E-Mail zu verschicken und gleichzeitig zu vermerken, dass man eine Bestätigung und Zusage in einem bestimmten Zeitraum haben möchte. Andere Möglichkeiten sind kreative Einladungskarten auf dem Postweg zu senden, oder einfach die geladenen Personen anrufen. Allerdings ist Letzteres nie ganz sicher, denn selbst wenn telefonisch zugesagt wird, vergisst derjenige schnell sich die Eckdaten aufzuschreiben und schon wird die Einladung verschwitzt. Gehen die Einladungen zu früh raus, läuft man Gefahr, dass dann über diesen langen Zeitraum hinweg doch noch sehr viele Gäste absagen. Am besten etwa drei bis vier Wochen vor dem Tag „X“ einladen, das funktioniert in der Regel gut.

 

Motto-Partys sind nach wie vor angesagt

 

Wer zu einer Mottoparty einlädt, liegt was den Unterhaltungswert einer Party angeht, immer richtig. Wichtig ist auch hier genaustens zu überlegen, um welches Motte es gehen soll und wie die Party selbst demnach gestaltet werden soll. Am besten auch schon in den Einladungen vermerken, was Tabu ist und was nicht.

 

Platz muss sein

 

Je nach Größe der Party sollte man schon sehr früh einen geeigneten Veranstaltungsraum anmieten und sich um Bestuhlung und Tische kümmern. Nicht selten passiert es, dass zu wenig Tische oder Stühle vor Ort sind, die dann noch zusätzlich herangeschafft werden müssen. Ist die Tanzfläche groß genug? Wenn das Tanzbein geschwungen wird braucht man Platz, auch daran muss gedacht werden. Tische und Stühle können notfalls auch zur Seite geräumt werden, kommt aber in der Regel nicht so gut an, weil man schließlich nie weiß, wie und wann sich die Stimmung einer Party entwickelt.

 

Für genügend Speis und Trank sorgen

 

Wer feiert, hat Durst. Und je nachdem wie lange die Party läuft, kommt auch ordentlich der Hunger. Kleine Häppchen, ein kleines Buffet und Suppen oder Kaltspeisen sollten üppig und nicht zu knapp vorhanden sein. Wenn die Gäste nach der Party noch das Bedürfnis haben schnell zum Imbiss gehen zu wollen, dann stimmt was nicht und die Party bleibt mit einem faden Beigeschmack in Erinnerung. Die Speisen könnten beispielsweise auch ganz nach dem jeweiligen Motto angeboten werden. Und wichtig ist ebenfalls, dass man bei der Speisenauswahl an Veganer und Vegetarier denkt. Wer nur Gegrilltes Fleisch anbietet, fährt heutzutage in vielen Fällen falsch. Mit Vielfalt glänzen, das kommt garantiert an.

 

Entspannt zurücklehnen können

 

Die Organisation ist eine Sache, die Durchführung eine andere. Wer sich zur eigenen Party im Raum Hannover und Umgebung entspannt zurücklehnen will, sollte sich von einem professionellen Partyservice beraten lassen und die komplette Feier beispielsweise in die Hände eines beliebten Partyservices aus Hannover geben. Von A bis Z wird die gesamte Party auf die Beine gestellt, ohne dass der Gastgeber auch nur einen Finger rühren muss. Besser geht es nicht.

 

 

Kommentare sind geschlossen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes