Schwerin-Lokal

Bahn-Befürworter demonstrieren in Schwerin

Bahn(us). Am morgigen Dienstag wird die Bürgerinitiativen ProSchiene Hagenow-Neustrelitz (Lübz, Malchow, Mirow) eine Demonstration vor dem Schweriner Landtag durchführen. Treffpunkt ist ab 10.30 Uhr auf dem Marienplatz. Die Initiativen protestieren gegen die geplante Stilllegung einer Bahnlinie zwischen Hagenow und Neustrelitz. Diese Bahnlinie, so die Argumentation der Bahnbefürworter, sichere Anschlüsse nach Berlin, Hamburg, Rostock und Schwerin.

In dem Aufruf heißt es: „Die ‚Südbahn‘ ist in ihrem Bestand akut gefährdet! Das Verkehrsministerium in Schwerin argumentiert mit Zahlen, welche die Teilstilllegung der  Bahnlinie aus betriebswirtschaftlichen Gründen rechtfertigen soll. Diesen Argumenten widersprechen wir. Die vorgeschlagenen Buslösungen sind für uns nicht akzeptabel und bedeuten einen Rückschritt auf dem Weg zu einer modernen Mobilität im ländlichen Raum.“

Viele Nutzer der Bahn aus der Region, aber auch Touristen seien verunsichert. Die Auswirkungen der Stilllegung würden auch Schwerin indirekt betreffen.

 

 

Kommentare sind geschlossen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes