Schwerin-Lokal

Falsche Polizisten am Telefon

Schwerin, 22.08.2017 (red/pol). In den letzten Tagen gab es in unserer Gegend sechs bekanntgewordene Fälle von Telefonbetrug. Die Täter geben sich hier als Polizisten aus. Die Masche ist allerdings nicht neu. 

 

 

In unserer Gegend ist es in den letzten Tagen wieder häufiger zu Anrufen falscher Polizisten am Telefon gekommen. So wurden vorgestern zwei Fälle von falschen Polizisten in Dömitz angezeigt. Gestern nun, wurden vier weitere Fälle bekannt. Drei Betrugsversuche gab es in Gadebusch und einen in Hagenow.

 

Falsche Polizisten wollten Vermögensauskunft

 

In den letzten vier Fällen Fällen riefen die Betrüger Frauen im Alter zwischen 56 bis 84 Jahren an und gaben sich als Polizisten aus. im Laufe des Gesprächs versuchten die falschen Polizisten von den Frauen Vermögensauskünfte zu erhalten. Die Frauen wurden misstrauisch und informierten umgehen die richtige Polizei über den Notruf.

 

In Dömitz meldete sich ebenfalls gegen 21:00 Uhr eine männliche Stimme bei den Frauen, die 76 und 77 Jahre alt sind.  Unter dem Vorwand stattgefundener Aufklärungsmaßnahmen  der Polizei erkundigte sich der Täter in beiden Fällen auch nach den  Vermögensverhältnissen. Die Frauen  brachen richtigerweise die Gespräche ab ohne weitere Auskünfte zu geben.

 

Notrufnummer ruft nie an

 

Bei einer der Frauen erschien auf dem  Telefondisplay  die Nummer „110“ als anrufende Nummer . Hierbei handelt es sich  um das sogenannte „Call ID Spoofing„, einer Methode, die es ermöglicht, beliebige Nummern auf der Rufnummernanzeige des  angerufenen Telefons anzeigen zu lassen. In allen vier Fällen wird jetzt wegen des Verdachts des Amtsmissbrauchs und versuchten Betrugs ermittelt.

 

Die Polizei weist noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass der Polizei-Notruf „110“ ist eine Telefonnummer ist, die lediglich  angerufen werden kann, von der aber niemals ausgehende Telefonate  möglich sind. Zudem wird die „echte“ Polizei sie nie am Telefon zu ihrem Bargeld-  oder Schmuckbestand befragen.

 

Polizeibericht Schwerin 

 

 

Kommentare sind geschlossen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes