Schwerin-Lokal

FCM verlängerte diese Woche drei Verträge

Schwerin, 13.05.2017 (red/pm). Diese Woche war beim FCM die Woche der Vertragsverlängerungen. Gleich drei Spieler werden auch in der kommenden Saison für den FCM spielen. 

 

Evgeni Pataman, Markus Gaedke (sportlicher Leiter FCM) und Jean-Pier Bohmann Foto: Carsten Darsow

 

Jean-Pier Bohmann und Evgeni Pataman unterzeichneten in dieser Woche Ihre Vertragsverlängerung im Sportpark Lankow. Zwei Spieler die zeigen, dass beim FC Mecklenburg Schwerin gute Nachwuchsarbeit geleistet wird.

„Zwei Schweriner Talente mit Ausbildung im Schweriner Sportgymnasium. Wir als Verein freuen uns, dass die  Jungs sich entschieden haben, Ihren Weg weiter mit dem FCM zu gehen.“ sagt Markus Gaedke, sportlicher Leiter des FCM.

 

Mit dem FCM in die Regionalliga

 

Schaut man sich die Statistik an, sind es mittlerweile auch etablierte Stammspieler des FC Mecklenburg. Pataman kommt in 3 Jahren beim FCM auf 70 Pflichtspieleinsätze mit 23 Toren. Bohmann, der schon ein Jahr länger bei der 1. Männermannschaft ist, auf 101 Pflichtspiele mit 12 Toren.  „Ich mach noch meine Ausbildung hier in Schwerin und bisher war das auch alles gut vereinbar mit den Trainingseinheiten und den Spielen am Wochenende.“ sagt der 21jährige Jean-Pier dessen Position im Mittelfeld zu finden ist. „Und da ich schon immer hier in Schwerin gespielt habe (FCM und FC Eintracht), ist das auch sowas wie eine Herzensangelegenheit für mich in diesem Verein.“ fügt Bohmann hinzu.

Auch der 20 jährige Evgeni Pataman blickt in die Zukunft. „Das entstehende Vereinsgebäude macht Lust auf mehr und endlich sind wir auch zu Hause angekommen und haben unsere Heimstätte.“  Ich möchte mit dem FC Mecklenburg noch etwas erreichen und in den kommenden Jahren mit diesem Verein in der Regionalliga spielen.“ sagt Pataman.

 

„Wir glauben an ihn“

 

Auch Christian Popov hat in dieser Woche seinen Vertrag um ein Jahr verlängert. Das war ein Signal, dass die „FCM-Familie“ auch in schweren Zeiten zusammenhält. Popov hatte sich Ende Februar im Auswärtsspiel gegen Hertha Zehlendorf einen Kreuzbandriss zugezogen. Die FCM-Verantwortlichen wollen an Popov an Popov festzuhalten. Markus Gaedke, als sportlicher Leiter des FCM sagt dazu: „Wir freuen uns, auch mit Poppi als gestandenen Spieler den Vertrag verlängert zu haben. Grade auch in seiner jetzt schwierigen Phase mit seiner Verletzung glauben wir an Ihn. Seine Vertragsverlängerung zeigt auch, dass er sich hier im Verein wohl fühlt genauso wie wir in seiner Gegenwart, und da ist der logische Schritt die Verlängerung.“

 

Markus Gaedke, sportlicher Leiter des FCM und Hristian Popov Foto: Carsten Darsow

 

„Poppi“, wie er hier beim FCM von allen genannt wird, hat seinen Platz in der Innenverteidigung und war bis zur Verletzung absolute Stammkraft beim FC Mecklenburg. „Dieses eine Jahr beim FC Mecklenburg war eine tolle Zeit. Ich hab eine coole Mannschaft um mich gehabt – ja, meine Mannschaft!“ sagt der 27-jährige Popov und weiter: „Auch die Stadt Schwerin ist hervorragend für mich und meine Familie. Wir fühlen uns hier sehr wohl. Ich werde nun meine Verletzung auskurieren und nach vollständiger Genesung wieder angreifen. Und dem Verein das in mich gesetzte Vertrauen zurückgeben.“

Kommentare sind geschlossen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes