Schwerin-Lokal

„Fokkerwerke Schweriner See“ Stadtverwaltung lädt Bürger zur Beteiligung ein

Schwerin, 17.10.2017 (PM/red). Die Öffentlichkeit soll möglichst frühzeitig in Planungsprozesse zu Bebauungsplänen einbezogen werden.

Foto: Landeshauptstadt Schwerin

 

Am Mittwoch, dem 25. Oktober 2017, haben Bürgerinnen und Bürger ab 18 Uhr Gelegenheit, sich zum Bebauungsplanentwurf Nr. 102 „Fokkerwerke Schweriner See“ zu äußern. Die Stadtverwaltung wird in der Informationsveranstaltung in Raum E 070 des Stadthauses, Am Packhof 2-6  die Schwerpunkte der Planung für das Plangebiet vorstellen.

 

Die Flächen sollen für Freizeit- und Erholungszwecke sowie für wassertouristische Nutzungen entwickelt werden. Das Plangebiet befindet sich auf den Flächen der ehemaligen Fokkerwerke an der Bornhövedstraße  im Stadtteil Werdervorstadt, westlich des Schweriner Sees.  Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, sich zu den Planungszielen zu äußern und mit Fachleuten ins Gespräch zu kommen.

Kommentare sind geschlossen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes