Schwerin-Lokal

Unfall Ludwigsluster Chaussee: Rotlicht missachtet

Schwerin, 12.08.2017 (red/pol). Gestern Nachmittag kam es auf der Ludwigsluster Chaussee zu einem Unfall, nachdem ein Fahrer die rote Ampel übersehen hatte. Eine Person wurde dabei leicht verletzt. 

Gestern Nachmittag gegen 15.00 Uhr kam es auf der Ludwigsluster Chaussee,  etwa auf der Höhe des Gebäudes des „medienhaus:nord“ zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Autos. Eine Person wurde dabei leicht verletzt und musste mit einem Rettungswagen in die Helios Klinik gebracht werden.

 

Hoher Sachschaden

 

Nach Polizeiangaben ereignete sich der Unfall, nachdem ein 52-jähriger Mann in einem Chrysler Town Country die Ludwigsluster Chaussee aus Richtung Stadt kommend in Richtung Ludwigslust befuhr.

Der 67-jährige Geschädigte, Fahrer eines Dacia Sandero, befuhr die Ludwigsluster Chaussee aus Richtung Karl-Marx-Allee kommend, mit der Absicht, nach links in Richtung Neue Gartenstadt abzubiegen.

An der Ampelkreuzung zur Einfahrt in die Neue Gartenstadt missachtete der Fahrer des Chrysler das Rotlicht und überholte dabei gleichzeitig zwei bereits an der Ampel stehende Fahrzeuge. In Folge dessen stieß dieser mit dem links abbiegenden Dacia Sandero zusammen, welcher danach auf Grund der starken Beschädigungen abgeschleppt werden musste. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.

 

Polizeibericht Schwerin 

Kommentare sind geschlossen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes